REFERENTEN

26. 10. 2016 | TAG 1

AB 19 UHR

GRAFT

Berlin, Los Angeles, Beijing

Prof. Wolfram Putz, Founding Partner

geboren am 16. Juni 1968 in Kiel, Deutschland

Wolfram Putz studierte Architektur an der Technischen Universität Braunschweig und schloss als Dipl.-Ing. Arch ab. Er studierte an der University of Utah, Salt Lake City und machte seinen Master of Architecture an dem Southern Californian Institute of Architecture, USA.

1998 gründete Wolfram Putz das Büro GRAFT zusammen mit Lars Krückeberg und Thomas Willemeit. GRAFT hat zahlreiche nationale und internationale Preise gewonnen und im Laufe seines siebzehnjährigen Bestehens internationale Beachtung erlangt. Heute beschäftigt GRAFT 100 Architekten und Künstler weltweit.

2007 war Wolfram Putz Mitbegründer der Make It Right Foundation. 2009 war Wolfram Putz Mitbegründer der Solarkiosk AG, deren Tochtergesellschaften inzwischen in Äthiopien, Kenia, Botswana, Tansania, Ruanda und Ghana ansässig sind.

LAVA

Sydney, Stuttgart, Berlin

Dr.-Ing. Alexander Rieck, Founding Partner

Dr. Alexander Rieck, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Fraunhofer Gesellschaft in München, sowie Partner und Direktor des internationalen Architekturbüros LAVA.

Er studierte Architektur in Stuttgart und in Arizona. Im Anschluss arbeitete er am Virtual Reality Labor des Fraunhofer Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) in Stuttgart und untersuchte die Optimierung von Planungsmethoden im virtuellen Raum. Ab 1998 arbeitete er am IAO an verschiedenen Projekten, wie der Entwicklung von Zukunftsszenarien für das Arbeiten der Zukunft im Verbundforschungsprojekt OFFICE21, das Bauen der Zukunft im Projekt FUCON und dem Hotel der Zukunft im Projekt Futurehotel.

Seit Ende 2009 ist Alexander Rieck als Leiter für Corporate Projects bei der Fraunhofer Gesellschaft zuständig für die institutsübergreifende und strategische Bündelung der internationalen baurelevanten Forschungsthemen.

2010 promovierte er bei Prof. Spath am IAT der Universität Stuttgart.

Parallel zu seiner akademischen Laufbahn gründete er zusammen mit den Partnern Chris Bosse und Tobias Wallisser im Jahr 2007 das Architekturbüro LAVA mit den Standorten Stuttgart, Sydney und Abu Dhabi. In dieser Zeit entstanden viel beachtete Entwürfe zum Bespiel Masdar City oder dem Schumacher Tower.

one fine day

Düsseldorf

Prof. Holger Hoffmann, Founder

Holger Hoffmann, Jahrgang 1974, ist Architekt und lebt und arbeitet in Düsseldorf und Wuppertal.

Nach einer Maurerlehre studierte er von 1995-2000 an der Münster School of Architecture und danach von 2001-2004 an der Städelschule Frankfurt. Er arbeitete für Bolles + Wilson (2000/2001), Münster, und UNStudio, Amsterdam (2002-2003 & 2004-2008). Im Jahr 2009 gründete er das Architekturbüro one fine day, das heute in Düsseldorf beheimatet ist.

Holger Hoffmann unterrichtete im Rahmen verschiedener Lehraufträge und Gastprofessuren an Hochschulen, wie der Münster School of Architecture, dem Berlage Institute in Rotterdam, der TU Delft, der ABK Stuttgart, der Istanbul Technical University, sowie im vergangenen Jahr an der Städelschule Frankfurt.

Von Oktober 2007 bis September 2011 leitete er das Lehrgebiet Digitales Konstruieren und Entwerfen an der Fachhochschule Trier. Zum Oktober 2011 erhielt er einen Ruf an die Bergische Universität Wuppertal, wo er seitdem den Lehrstuhl für Darstellungsmethodik und Entwerfen innehat.

Holger Hoffmann ist Altstipendiat der Graduiertenförderung der Konrad Adenauer Stiftung und erhielt für seine Diplomarbeit an der Städelschule den Tautpreis 2005 der Bundesarchitektenkammer.

27. 10. 2016 | TAG 2

AB 19 UHR

Snøhetta

Oslo, New York, Innsbruck, San Francisco

Patrick Lüth, Partner und Managing Director

07/2006- heute
Architekt , Snøhetta Oslo, Norwegen

• Technische Ausarbeitung und Betreuung von Bauaufgaben

• Projektleitung diverser internationaler Wettbewerbe

• Projektleitung internationaler Entwurfsprojekte, darunter:

5-Sterne Hotelanlage in den Vereinten Arabische Emiraten,

Bibliothek der heiligen Moschee in Mecca, Saudi Arabien.

• Spezialisierung im Bereich der computergestützten Entwurfsprozesse.

06/2010:
Vortrag Hochschule Wismar: “Der Entwurfsprozess bei Snøhetta”

07/2005 – 09/2005
Praktikant , Snøhetta Oslo, Norwegen

Selbständige Bearbeitung von zwei Wettbewerben.

10/1997 – 06/2006
Studium  der Architektur an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

22.6.2006
3. Diplomprüfung, mit Auszeichnung

14.6.2006
Diplomarbeit “Kunstraum Fleischbank”, betreut von Prof. Volker Giengke

15.2.2006
2. Diplomprüfung, mit Auszeichnung

01/2002 – 05/2006
Freiberufliche Teilzeitarbeit als Lichttechniker  bei diversen Fernseh- und

Filmproduktionen

01/2001 – 10/2001
Motorradreise, 40.000 km quer durch Asien.

03/1997 – 12/2000
Freiberufliche Teilzeitarbeit als Tischler .

03/1997 – 09/1997
Tischlergeselle , Tischlerei Lüth, Zirl, Österreich

Selbständiges Durcharbeiten von Tischlerprojekten inkl. Montage auf diversen

Baustellen.

07/1996 – 02/1997
Präsenzdienst  beim Militärkommando Tirol.

06/1995 – 01/1996
Tischlergeselle , Jas.F. Gillanders Furniture, Toronto, Kanada

Selbständiges Durcharbeiten und Montieren von industriellen Möbelprojekten.

09/1990 – 06/1995
Höhere Technische Lehranstalt in Imst, Fachrichtung Möbel- und Innenausbau

Matura  mit ausgezeichnetem Erfolg

4.6.1976
Geboren in Innsbruck

Allmann Sattler Wappner

München

Prof. Amandus Sattler, Founding Partner

Amandus Sattler, Architekt, geboren am 26. März 1957

1982 Gründung der Studiengemeinschaft für Kunst und Architektur „Sprengwerk“,
1985 Diplom an der TU München
1987 Gründung des Büros Allmann Sattler Wappner. Architekten
2002 Gründungsmitglied des Architekturbüro Deutschland
2005 bis heute, Lehrauftrag Architektur und Städtebau, Akademie der Bildenden

Künste, München

2007 Lehrauftrag Semaine Internationale, École Nationale Supérieur d‘Architecture de Nancy / Frankreich
2009 bis 2013 Vertretungsprofessur Entwerfen und Raumgestaltung, FH Köln

Internationale Vorträge, und Workshops, Preisrichtertätigkeiten und Publikationen

Architektur u.a.

Herz Jesu Kirche, München
Südwestmetall, Reutlingen
Haus der Gegenwart, München
Paul Horn Arena, Tübingen
Audi terminal, Corporate Architecture, weltweit
Dornier Museum, Friedrichshafen

Benthem Crouwel Architects

Amsterdam, Düsseldorf

Marten Wassmann, Partner

Architekt Marten Wassmann lebt und arbeitet in Amsterdam.

Der 1969 in den Niederlanden geborene Deutsche absolvierte sein Studium in Hannover und Delft. Seit 2005 ist er Partner im niederländisch-deutschen Architekturbüro Benthem Crouwel, am Hauptsitz in der niederländischen Hauptstadt. Das sechzig Mitarbeiter zählende Büro unterhält des Weiteren Niederlassungen in Den Haag, Düsseldorf und Paris.

Marten Wassmann ist an einer Vielzahl komplexer Projekte unterschiedlichsten Maßstabs für öffentliche Gebäude mit kulturellen, kommerziellen und infrastrukturellen Nutzungen beteiligt.

trox
armstrong
bene
kreon
belux

PARTNER

home
domus
baumeister
interiorfashion
blanko3

MEDIENPARTNER

ap35

VERANSTALTER